Entdecken Maremma

Giannutri

Giannutri

Giannutri

Der Halbmond des tyrrenischen Meer

Die halbmondförmige Insel Giannutri ist Teil des Toskanischen Archipels im Tyrrhenischen Meer und gehört zur Gemeinde der Insel Giglio. Giannutri ist die südlichste der Tyrrhenischen Inseln, erstreckt sich über 3 Kilometer und ist circa 500 Meter breit.
Diese kalkhaltige Insel hat vier Hügel (Capel Rosso, Monte Mario, Monte Adami und Cannone), zerklüftete Küsten und zahlreiche Buchten und Höhlen.

Die zwei Strände von Giannutri

Die zerklüftete und felsige Küste ist nur von zwei Stränden unterbrochen, nämlich der Bucht „Cala dello Spalmatoio“ (im Nordosten) und „Cala Maestra“ (im Nordwesten). Die wilde Insel Giannutri ist im Laufe der Jahrhunderte nahezu unversehrt geblieben, ausser in der Römerzeit für lange Zeit unbewohnt, als es einen Hafen und eine herrliche Villa (im zweiten Jahrhundert v.C) gebaut wurden und deren Reste in der Nähe von Cala Maestra noch sichtbar sind.

Die Möweninsel

Die ganze Insel ist ein Naturschutzgebiet: Es gibt keine Hotels und Campen ist verboten. Der Fahlsegler ist hier ansässig und die Küsten sind von Mittelmeermöwen besiedelt, was auch namensgebend für den Beinamen „Möweninsel“ ist.
Das kristallklare Wasser von Giannutri bildet weitgehend ein Meeresschutzgebiet, für den Schutz von Schwämmen, Korallen und viel verschiedenen Pflanzenarten, die den Meeresboden decken.

Wie man Giannutri erreicht

Von Castiglione della Pescaia sind Kreuzfahrten organisiert.
Für Informationen kontaktieren das Tourismusbüro – IAT von Castiglione della Pescaiaunter der Nummer +39 0564 933 678
Von Porto Santo Stefano und Porto Giglio kann man Giannutri mit einem täglichen Boot-Service erreichen.

Könnten Sie auch interessieren ...

  • A Gavorrano in vacanzaA Gavorrano in vacanza Qualche giorno di pace e tranquillità nel cuore della Maremma toscana, tra angoli di natura selvaggia e spettacolare. Gavorrano Lo storico borg...
  • Museum für Archäologie und Kunst der MaremmaMuseum für Archäologie und Kunst der Maremma Das Museum wurde bereits 1860 von dem Kanoniker Giovanni Chelli gegründet, um dort seine private Sammlung zu bewahren. Das Museum für Archäologie ...
  • Rental boat on the Tuscan coastRental boat on the Tuscan coast To make your next vacation by the sea on the tuscan coast perfect rent the Enjoy One, the best way to explore the coast of Tuscan Maremma Excursion...
  • A caccia di onde a Castiglione della PescaiaA caccia di onde a Castiglione della Pescaia Difficile da definire, il Surf: più che uno sport, è uno stile di vita, un approccio a ciò che ci circonda, un rapporto unico con la natura e con i...
  • VivamusVivamus   Il comune di Manciano organizza durante la stagione estiva un evento che coinvolge tutte le sue frazioni e il suo territorio con manifestazion...
  • Gli altri musei e luoghi d’arte della MaremmaGli altri musei e luoghi d’arte della Maremma Qui di seguito troverete un elenco aggiornato degli altri musei e luoghi d'arte della Maremma: Museolab della Città di Grosseto Museo di st...
  • Riserva Statale MarsilianaRiserva Statale Marsiliana Non lontana da Follonica – da cui dista circa 20 km – e da Massa Marittima, la Riserva Statale Marsiliana fa parte, per un ampio tratto, del Parco...
  • A vacation to discover Giglio IslandA vacation to discover Giglio Island One of the gems of the Tuscan archipelago, a paradise for lovers of diving among rocky cliffs and beaches of fine golden sand, come visit, we're waiti...