Entdecken Maremma

Kunstorte

Kunstorte / 30.01.2015

Von Spanischem Pulvermagazin zum Museum Entlang der Levante Mauer des historischen Zentrum von Orbetello steht dieses spanisch militärische Gebäude aus feinen Farben und im Jahr 1692 zusammen mit der gleichnamigen Bastion innerhalb der Festigungssysteme eingebaut. Das Gebäude wurde als Fabrik und Sprengstoffslagerung benutzt. Hier versorgte sich Garibaldi mit den Waffen für den Zug der Tausende nach dem Angriff auf Talamone. Die ehemalige Pulver wurde dann renoviert und heute ist Sitz des Staatlichen Archäologischen Museums von Orbetello. Öffnungszeiten...

Kunstorte / 30.01.2015

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Das Museum wurde bereits 1860 von dem Kanoniker Giovanni Chelli gegründet, um dort seine private Sammlung zu bewahren. Das Museum für Archäologie und Kunst der Maremma ist mit seinen 40 Zimmern auf drei Etagen die vollständigste Sammlung von historischen Dokumenten auf der gesamten Maremma. Die Geschichte von Roselle Das Museum besteht aus 40 Zimmern, von denen 11 die Entwicklung und die Geschichte der antiken Stadt Roselle zeigen, von...

Kunstorte / 30.01.2015

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text] Die lange Geschichte von Vetulonia Auf dem Hauptplatz von Vetulonia, ein kleines Dorf bei Castiglione della Pescaia und Hauptausgrabungsstätte der Maremma, das Archäologische Museum "Isidoro Falchi" hat eine unglaubliche Sammlung von Funden, die etwa 9 Jahrhunderte Geschichte und Pracht der Stadt umfassen, von ihrer Gründung im 9. Jahrhundert v. Chr. bis zu seinem Verschwinden um den V Jahrhundert v.C. am Ende der Römerzeit. Der Grabstein von Auvele Feluske Unter den...

Kunstorte / 12.01.2015

Dieser unglaubliche Garten ist nach der vielseitigen Rumänischer Künstler Daniel Spoerri benannt. Choreograf, Tänzer, Maler und Bildhauer ist er während der NS-Zeit Schweizer eingebürgert worden. Vor mehr al 20 Jahren begann Spoerri diesen fabelhaften Ort anzulegen. Geöffnet im Jahr 1997 liegt es in dem charmanten Dorf Seggiano, in Val d'Orcia, circa eine Stunde von Grosseto. Der Garten Derzeit befinden sich im Daniel Spoerri Garten auf ca. 20 Hektar die Installationen von 50 zeitgenössischen Künstlern, die eine...

Kunstorte / 12.01.2015

[gallery columns="1" ids="17226,17224"] Die Legende von San Galgano Nur wenige Kilometer von Siena entfernt, befindet sich in der Gemende von Chiusdino (SI) diesen einzigartige Ort abseits der üblichen Touristenpfade. Die San Galgano Abtei ist eine gotische Kathedrale, ein Meisterwerk der zisterziensischen Architektur, die nur ein paar Gehminuten unterhalb des Hügels liegt. In ihrer Nähe findet man auch die romanisch-kreisförmige Kirche „La Rotonda“, die nach San Galgano gewidmet wurde. Der Heilige ist ein Ritter aus dem 12. Jahrhundert,...

Kunstorte / 07.01.2015

Ein Miniaturpark Ein kleiner Park / Museum von etwa 2 Hektar, in den Privatgarten des Hauses von dem deutschen Künstler Paul Fuchs, den die Besucher auf die Entdeckung seiner Werken führt. Der Garten der Klänge liegt in Boccheggiano, ein kleines Dorf der Gemeinde Montieri (die erste Ortschaft der Maremma, die zu dem Königsreich Italien beigetreten ist), in der Zone der metallhaltigen Hügeln. Die Leichtigkeit des Metalls Einige Werke des Gartens der Klänge sind aus Stein geschnitzt,...

Kunstorte / 07.01.2015

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text][gallery columns="1" ids="16742,16744"] Eine magischer Garten am Ende der Toskana Eine magisch, unerwartete Welt von Tuffstein-Mauern umschlossen, die vom Architekten Mario Botta entworfen wurden und an die alten Festungen erinnern. Der Tarot Garden befindet sich in Garavicchio, ein Vorort der Gemeinde Capalbio, unweit von Pescia Fiorentina, an der Grenze zwischen Toskana und Latium. Inspiriert Durch die Barcelona von Gaudì Der Garten ist das majestätischste Werk von der franzosisch-amerikanischen Künstlerin Niki...

X