Entdecken Maremma

Thermen von Saturnia

Thermen von Saturnia

Thermen von Saturnia

Die Weltberühmte Saturnia

Die Schwefelwasser von Saturnia, Ortschaft in der Gemeinde von Manciano, sind unter den berühmtesten in der Welt, dank ihren heilsamen und erholsamen Wirkungen aber auch dank ihrer spektakulären Lage.

Die erste Stadt der Halbinsel

Eine Legende besagt, dass Saturnia die erste selbst gegründete Stadt auf der italienischen Halbinsel von Saturn sein soll – deswegen der Name Saturnia. Der Ort Saturnia liegt auf einem Travertinfelsen zwischen dem Fluss Albegna und dem Wildbach Stellata. Man sagt, dass Saturnia im 20. Jahrhundert v.C. durch die Pelasgi entstanden ist. Zu dieser Zeit gehören die Resten einer polygonförmigen, travertinsfarbigen Stadtmauer aus Trockengestein.

Eintauchen in den Thermalbäder und in die Geschichte von Saturnia

Zahlreiche etruskische Nekropolen erzählen, dass Saturnia schon in dem 8. Jahrhundert vor Christus bewohnt war. Es war so blühend, dass sie „Aurina“ benannt wurde, Stadt des Goldes. Saturnia wurde von den Römern um 280 vor Christus erobert, durch Mauer geschützt und in einer Kolonie verwandelt. Noch heute sind auf ihrem Hauptplatz die Säulen des Romischen Tempels sichtbar. Nach Jahrhunderten von Vernachlässigung wurde Saturnia wiederentdeckt und blühte sie wieder unter Cosimo I. de ‚Medici auf. Die tausendjährige Geschichte der Stadt ist deutlich durch die große Menge an Reliquien aus der Etrusker, Römer-, Mittelalter- und aus der Renaissance Zeit.

Die Legende von Saturnia

Der Mythos erzählt, dass sich Gott Saturn, Herrscher über die Landwirtschaft, die Ernten und den Überfluss, einst über die Menschen erzürnte, weil sie in ständigem Krieg untereinander lagen. So schleuderte er einen Blitz auf die Erde aus dem daraufhin ein Fluß von warmem und schwefelhaltigem Wasser hervorquoll, um die Menschen zu vernichten. Im Mittelalter wurden die heißen Dämpfe des Thermalwassers mit der Sünde und der Sinnlichkeit assoziiert, sowie die Quellen wurden mit den Pforten der Hölle identifiziert.

Natürliche Wasserfälle und Resort

Die natürlichen Bäder der „Wasserfällen der Mühle“ sind durch Schwefelwasser bei etwa 37,5 ° C in Felsen aus Travertin gehauen. Das Baden in den natürlich geschaffenen Sinterbecken ist kostenlos.
Aus der Quelle wurde ein erstklassiges Kurzentrum gebaut, eins der exklusivsten Italiens, das zahlreiche Wellnessangeboten und Therapien anbietet.
Infos:

Home

Wie man die Thermen von Saturnia erreicht

Die Thermen von Saturnia liegen eine Stunde weit von Grosseto, Richtung Valle del Fiora, und sind leicht erreichbar durch die SP159 Scansanese und die SP10 Follonata Montemerano-Saturnia.

Könnten Sie auch interessieren ...

  • „MaremmaArtExpò“: art exhibition in the inner city of Grosseto„MaremmaArtExpò“: art exhibition in the inner city of Grosseto From the 19 to 22 May will take place in Grosseto, the fifth edition of "MaremmaArtExpò", the cultural international event which offers to the visual...
  • Die San Galgano AbteiDie San Galgano Abtei Die Legende von San Galgano Nur wenige Kilometer von Siena entfernt, befindet sich in der Gemende von Chiusdino (SI) diesen einzigartige Ort abse...
  • Auf Urlaubsausflüge und TrekkingAuf Urlaubsausflüge und Trekking Sind Sie im Urlaub in der Maremma und möchten Sie neben der wohlverdienten Entspannung neue Emotionen erleben und in eindrucksvolle Landschaften eint...
  • Torre MozzaTorre Mozza Der Turm Im Golf von Follonica Torre Mozza ist unschwer an dem namensgebenden Turm zu erkennen, der direkt am Wasser steht. Ein wenig deplatziert wi...
  • Saturnia Thermal BathsSaturnia Thermal Baths The world famous Saturnia The natural sulphurous waters of Saturnia, a small town in the municipality of Manciano, are famous for the rehabilitation...
  • ClimbingClimbing Climbing Farm Il Fondino 2.0 Scala la Maremma Ti piace la natura e l’adrenalina!? Facciamo al caso tuo! Il Fondino è un’associazio...
  • La Toscana Terra di Ciclismo – EroicaLa Toscana Terra di Ciclismo – Eroica Giancarlo Brocci, l’ideatore dell’Eroica, la celebre corsa di tipo rievocativo storico, ha annunciato che il ritorno del ciclismo dei giovani avr...
  • Giro d’Italia: giro nel gusto a CastiglioneGiro d’Italia: giro nel gusto a Castiglione Nell'ambito delle Giornate in Rosa organizzate dal Comune di Castiglione della Pescaia per il passaggio del Giro d'Italia, un posto d'onore tocca agli...