Entdecken Maremma

Ansedonia

Ansedonia

Auf die Noten von Puccini

Der toskanische Komponist Giacomo Puccini lebte in Ansedonia bis 1919. Der mittelalterliche Turm in Ansedonia war für eine kurze Zeit sein Haus, heute ist auch als „der Puccini Turm“ bekannt.

Die Tagliata und die Spaltung der Königin

Der Strand von Ansedonia, mit seinem dunklen Sand und Wassertiefen, die von verschiedenen Fischen und von einer einzigartigen Vegetation besiedelt sind, unterscheidet sich für zwei Elemente, die eine sehr groß historische Bedeutung haben. Es handelt sich von zwei benutzten Bauwerken aus der Römerzeit, um den Ström vom naheliegenden Burano See zumMeer zu regulieren.

Die „Spaltung der Königin“ wurde in der Römerzeit als natürlichen Kanal gebraucht und mit künstlichen unterirdischen Gängen verbunden. Diese wurde dann mit einer neuen künstlichen Spaltung ersetzt, die sogennante Tagliata, ein Tunnel von ca. 80 Metern, einige unter freiem Himmel, andere unter den Felsen und noch heute von den Treppen am Ende des Strandes sichtbar.

Ansedonia: ein land, das nicht existiert

Ansedonia ist ein atypisches Land: es besteht ganz aus Villen und Landhäusern inmitten einer traumhaften Landschaft aus den grünen Wäldern und aus einer üppigen mediterranen Macchia.
Die Villen wurden gegen den 50er aufgebaut, als diese Gegend von der wohlhabenden Mittelschicht aus Rom und aus der Toskana ausgelesen wurde, um dort einen Urlaub in Kontakt mit der Natur und aus dem mondänen Leben entfernt zu erleben.

 Ansedonia un seine alten Häuseren

Bis dahin der Vorgebirge, den die südöstliche Grenze des Territoriums von Orbetello markiert, dank der Resten von luxuriösen römischen Villen aus dem I und II Jahrhunderts v.C. und von der alten etruskischen Stadt Cosa, war ein Ort von großem historisch und archäologischem Interesse. Heute ist sie eine der exklusivsten touristischen Orten der Toskana, der ideale Zielreise für einen Urlaub inmitten der Natur.

Wie man Ansedonia erreicht

Von der SS1 Aurelia in Richtung Süden fahren ca. 10 km von Grosseto weiter, dann kurz 10 km vor Capalbio ausfahren und von dort aus die Hinweise zum Dorf folgen.

Könnten Sie auch interessieren ...

  • Rental boat on the Tuscan coastRental boat on the Tuscan coast To make your next vacation by the sea on the tuscan coast perfect rent the Enjoy One, the best way to explore the coast of Tuscan Maremma Excursion...
  • Monte ArgentarioMonte Argentario Ein Berg zwischen Meer und Land Der höchste atemberaubende Panoramablick erreicht man auf dem Monte Argentario. Der Vorgebirge ragt bei den Insel...
  • Surf, windsurf e kitesurf anche in vacanzaSurf, windsurf e kitesurf anche in vacanza Il tratto di costa che da Castiglione della Pescaia si allunga fino a Punta Ala e continua fino allo splendido Golfo di Follonica è uno dei posti mig...
  • CapraiaCapraia Capraia, wild island The island of Capraia is the third biggest of the Tuscan Archipelago, and is located northwest of Elba Islanda, 16 miles f...
  • Colline MetallifereColline Metallifere C’è un motivo se si chiamano metallifere. Lette sui sussidiari delle elemntari queste colline dal nome singolare hanno il fasicno medievale dei tip...
  • Museum für Archäologie und Kunst der MaremmaMuseum für Archäologie und Kunst der Maremma Das Museum wurde bereits 1860 von dem Kanoniker Giovanni Chelli gegründet, um dort seine private Sammlung zu bewahren. Das Museum für Archäologie ...
  • A Castiglione la bici è d’epoca, con la „Maremmana“A Castiglione la bici è d’epoca, con la „Maremmana“ Continuano le iniziative con cui Castiglione della Pescaia si prepara ad ospitare il 98° Giro d'Italia che, nei giorni 14 e 15 maggio farà tappa in ...
  • VivamusVivamus   Il comune di Manciano organizza durante la stagione estiva un evento che coinvolge tutte le sue frazioni e il suo territorio con manifestazion...